WNF WW Schondorf 91/1

Seit 2016 dient ein leistungsfähiger Mercedes Sprinter als Wassernot- bzw. Taucheinsatzfahrzeug der mobilen Schnelleinsatzgruppe (SEG). Das allradangetriebene Fahrzeug in Hochdach-Führung bietet ausreichend Platz für fünf Einsatzkräfte und die notwendige Rettungsausrüstung.

WW Schondorf 91/1 bei der Wasserretter-Ausbildung

Im Rückraum des Fahrzeuges sind in einem bayernweit einheitlichen Ausbausystem vier komplette Wasserretter-Ausrüstungen, drei Rettungstaucher-Ausrüstungen inkl. Unterwassertelefonen sowie zwei Trockentauchausrüstungen und zwei Ergänzungssätze für die Luftrettung.
untergebracht. Zusätzlich werden ein Notfallrucksack inkl. Sauerstoffflasche, Rettungstrage und diverse Leinen mitgeführt.

Im Cockpit sind ein ortsfestes sowie mobile Digitalfunkgeräte installiert. Zur Einsatzdokumentation und zum Abrufen der Einsatzdetails steht dem SEG-Leiter ein Tablet-PC zur Verfügung.

In der Regel rückt unser Einsatzfahrzeug mit dem SEG-Boot „WW Schondorf 99/2“ aus. Im Winter kann alternativ dazu bzw. zusätzlich unser Eisrettungsgerät mitgeführt werden.

Eisrettungsgerät bei einer Übung